Erweiterte Realität

Aus Veikkos-archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeppelin-Luftschiff über dem Brandenburger Tor
Brandenburger Tor 1945

Die Informationen aus unseren Reise- und Stadtführern kann man mit dem Betriebssystem von Wikitude als erweiterte Realität darstellen. Mit diesem technischen Kniff verschmelzen die historischen Inhalte mit der realen Umgebung.

Anders als beim klassischen Reiseführer, werden durch das GPS-Signal vom Smartphone die Sehenswürdigkeiten in der Nähe mit Entfernungsangaben und Richtungshinweis angezeigt.


Laden der App: Browser App Wikitude im Play Store (App Store) runterladen, im Suchmenü veikkos-archiv eingeben und als Favorit speichern (Klick auf den Stern).

Es werden (soweit vorhanden) bis zu 20 Punkte aus der Umgebung angezeigt. Dabei hat man die Auswahl der Ansicht als Karte, Kurzübersicht oder mit dem Kameramodul als erweiterte Realität. Wenn man einen Punkt ausgesucht hat, erfolgt die Weiterleitung zu den Inhalten auf unsere Internetseite mit einem Link.


Vorteil gegenüber dem QR-Code: Der Nutzer muss nichts einscannen und der Ort braucht keine Schilder mit dem Code anzubringen.

Die Geschichten der Ortschaften werden zentral im Deutschland-Reiseführer mit einer Applikation (App) präsentiert. Egal ob man in Hamburg oder München ist, der Nutzer findet immer die eingestellten historischen Informationen in seiner Nähe.



Bild 1: Wikipedia/Bundesarchiv, Bild 102-00711 / CC-BY-SA

Bild 2: Wikipedia/Bundesarchiv, B 145 Bild-P054320 / Weinrother, Carl / CC-BY-SA


Die Bilder stehen unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen von Wikipedia beschrieben.