Potsdam

Aus Veikkos-archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche

Historischer Stadtführer mit über 500 Punkten.

Wie bei Wikipedia kann man mit seinem Wissen dazu beitragen und die Geschichte von Potsdam ergänzen, sowie schöne Touren der Gegend einstellen.

Mit der kostenlosen Anwendung (App) von Wikitude wird der historische Atlas von Potsdam auch "mobil" als Reiseführer angezeigt.

Inhaltsverzeichnis --- Ausflüge

Die Karte wird geladen …

(c) Karte: CC-BY-SA OpenStreetMap.org contributors


Potsdam, die ehemalige Residenzstadt von Preußen, mit seinem berühmten Schloss Sanssouci ist heute einer der beliebtesten Ausflugziele in Deutschland und spiegelt gerade die deutsche Geschichte der letzten 300 Jahre wieder.

Mit unserem Potsdam-Wiki kann man die Stadt zu Fuß oder per Fahrrad beziehungsweise Ebike mit dem individuellen Stadtführer erkunden. Dazu lädt man sich die Daten mit dem Browser von Wikitude runter und kann in der Kategorie Geschichte die historischen Punkte von veikkos-archiv Vorort mit dem Smartphone einsehen.

Längst verschwundene Sehenswürdigkeiten der City - wie das frühere Stadtschloß, das Hotel-Barberini, die Garnisonkirche (bitte nicht Garnisonskirche nennen), oder auch in der DDR-Zeit neu erbaute Gebäude wie das Potsdamer Hotel Mercure (mit Speisekarte vom Interhotel der DDR) und der Staudenhof, findet man im Potsdam-Stadtführer.

Ein etwas ausgefallenes Souvenir von Potsdam sind unsere Siegelmarken aus der Zeit von 1850 – 1945, welche man im Kaufladen , soweit vorhanden, erwerben kann.

Als Stadtplan von Potsdam benutzen wir die detaillierten Daten von OSM (Open Street Map) – dem Wikipedia der Karten.

Eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten von Potsdam befindet sich unter dem Punkt Geschichte oberhalb vom Stadtplan.

Für das Wiki vom Potsdam-Stadtführer suchen wir weitere historische Informationen wie Fotos, Ansichtskarten, Amateurvideos und Unterlagen von berühmten und weniger berühmten Personen und Firmen der Zeitgeschichte. Die Relevanzkriterien von Wikipedia legen wir hier nicht zu Grunde.

Das Gleiche gilt auch für die Stadtteile: Babelsberg, Bornim, Bornstedt, Drewitz, Eiche, Fahrland, Golm, Groß Glienicke, Kartzow, Klein Glienicke, Nedlitz, Sacrow und Satzkorn.

Ergänzungen der Potsdamer Geschichte können auch von einzelnen Personen im Potsdam-Wiki vorgenommen werden. So sind noch viele Rätsel über die Zuordnung alter Postkarten, sowie die Geschichte einzelner Gebäude und Fotos zu lösen.


Inhaltsverzeichnis: Ansichtskarten (763), Ereignismarken (3), Reklamemarken (34), Siegelmarken (399), Potsdam-Archiv 2000 Fotos & Dokumente aus der Zeit von 1900 bis 1989, Beispiele für unerforschte Geschichten


Potsdam Videos (Auswahl): Alter Markt, Bassinplatz, Benkertstraße (Holländisches Viertel, Brandenburger Straße, Friedrich-Ebert-Straße, Glienicker Brücke, Gutenbergstraße, Hegelallee, Hermmannswerder, Jägerstraße, Lindenstraße, Luisenplatz, Mittelstraße (Holländisches Viertel, Schopenhauerstraße, Zeppelinstraße, Stadtschloss, Militär, Alexandrowka, Breite Straße, Staudenhof, Holländisches Viertel, Garnisonkirche