Berliner Platz (Kiel)

Aus veikkos-archiv
Version vom 2. September 2013, 08:56 Uhr von MaKir (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die heutige Form des Berliner Platzes ist das Ergebnis der Verkehrsverhältnisse nach dem 2. Weltkrieg. Als Verkehrsknotenpunkt garantiert er eine leistungsfähig…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die heutige Form des Berliner Platzes ist das Ergebnis der Verkehrsverhältnisse nach dem 2. Weltkrieg. Als Verkehrsknotenpunkt garantiert er eine leistungsfähige Verbindung zwischen der Andreas-Gayk-Straße, dem Wall und der Holtenauer Straße.

Seit 1955 trägt der Platz seinen heutigen Namen, zuvor wurde er schlichtweg „Runder Platz“ genannt. Seine Öffnung zur Förde hin dient der Auflockerung der Stadtlandschaft und ist charakteristisch für die Stadtplanung der 1950er.

Quelle