Hauptmenü öffnen

veikkos-archiv β

Märkische Schweiz

Die meisten Ausflüge in den Naturpark Märkische Schweiz starten von Buckow aus.



Aussicht

Zum Dachsberg (B170) (7 km)

Auf der abwechslungsreichen Tour durch die Märkische Schweiz läuft man an einem kleinen Flüsschen vorbei, wandert am Ufer vom Tornowsee entlang und "besteigt" den Silber- und Dachsberg.

Von den Bergen aus geht es dann zum Teufelsstein und der imposanten Wolfsschlucht.



Papillensee

Buckower Seentour (B168) (9 km)

Vom Buckower Bahnhof aus geht es viel durch den märkischen Wald und am Seeufer entlang.

Unterwegs gibt es mehrere schöne Raststellen mit Blick auf das Wasser.



Biberburg

Klobichsee (B167) (11 km)

Der Weg zum Klobichsee in der Märkischen Schweiz führt vom Buckower Bahnhof aus durch den Wald.

Ist man am See angekommen kann man hier die "Arbeit" vom Biber beobachten.



Griepensee

Tornowsee (B164) (8 km)

Bevor man den idyllischen Tornowsee erreicht verläuft die Route erst durch den Schlosspark, am Griepensee vorbei und hinter dem Ort geht es dann meist im Mischwald zum Tornowsee.



Nebelwald

Schermützelsee (B163) (8 km)

Wer Buckow in der märkischen Schweiz besucht sollte sich auch diesen schönen Rundweg erwandern.

Neben dem auf und ab durch die hügelige Landschaft, gibt es auch ein paar wunderschöne Ausblicke auf den See.




Der Barnim

Radtour nach Buckow (B30) (49 km)

Auf dieser Route kommt der Naturliebhaber voll auf seine Kosten.

Durch den Barnim und seine kleinen Dörfer geht es in die Hauptstadt der Märkischen Schweiz nach Buckow, wo schon Bertolt Brecht seinen Sommersitz hatte.

Vom Luftkurort führt der Weg dann weiter durch kleine Dörfer und ihren "Sehenswürdigkeiten" zurück nach Strausberg.