Regensburger Anzeiger: Unterschied zwischen den Versionen

Aus veikkos-archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Der Regensburger Anzeiger wurde 1862 als Anzeigenbeilage des "Regensburger Morgenblattes" gegründet. Ab 1918 war die zeitung das Organ der Bayerischen Volkspa…“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Der Regensburger Anzeiger wurde 1862 als Anzeigenbeilage des "Regensburger Morgenblattes" gegründet. Ab 1918 war die zeitung das Organ der Bayerischen Volkspartei. Ab dem Jahr 1934 nannte sich die Zeitung Bayerischer Anzeiger und im Jahr 1943 wurde die Zeitung aufgrund einer Sperre des Papierbezuges eingestellt. Die Verlagsrechte wurden dem Natinalsozialistischen Gauverlag in Bayreuth übertragen.  
+
Der Regensburger Anzeiger wurde 1862 als Anzeigenbeilage des ''Regensburger Morgenblattes'' gegründet. Ab 1918 war die Zeitung das Organ der Bayerischen Volkspartei. Ab dem Jahr 1934 nannte sich die Zeitung Bayerischer Anzeiger und im Jahr 1943 wurde die Zeitung aufgrund einer Sperre des Papierbezuges eingestellt. Die Verlagsrechte wurden dem Nationalsozialistischen Gauverlag in Bayreuth übertragen.  
  
 
==[[Reklamemarken]]==
 
==[[Reklamemarken]]==

Version vom 9. Dezember 2017, 11:00 Uhr

Der Regensburger Anzeiger wurde 1862 als Anzeigenbeilage des Regensburger Morgenblattes gegründet. Ab 1918 war die Zeitung das Organ der Bayerischen Volkspartei. Ab dem Jahr 1934 nannte sich die Zeitung Bayerischer Anzeiger und im Jahr 1943 wurde die Zeitung aufgrund einer Sperre des Papierbezuges eingestellt. Die Verlagsrechte wurden dem Nationalsozialistischen Gauverlag in Bayreuth übertragen.

Reklamemarken

nicht verortet