Route B30: Unterschied zwischen den Versionen

Aus veikkos-archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 9: Zeile 9:
 
Die [[Berlin-Brandenburg Bahnhofsrouten|Bahnhofsroute]] ist ca. 49 km lang und eignet sich zum Fahrradfahren und auch zum Wandern.  
 
Die [[Berlin-Brandenburg Bahnhofsrouten|Bahnhofsroute]] ist ca. 49 km lang und eignet sich zum Fahrradfahren und auch zum Wandern.  
  
Und die Geschichten am Wegesrand, gibt es mit unserer kostenlosen [[Reiseführer-App]].  
+
<iframe key="ownRoutes" path="Märkische Schweiz.php" h="400" /> 
 
+
{{#widget:Gpsies
+
|id=xpnanucgebrbwbkd
+
[[Kategorie: Ausflugsziele (Berlin-Brandenburg)]][[Kategorie: Bahnhofsrouten]]
|mapType=mapnik
 
}}
 
 
 
[http://www.gpsies.com/map.do?fileId=xpnanucgebrbwbkd GPS-Daten laden.]
 

Aktuelle Version vom 12. September 2019, 19:08 Uhr

Landschaft bei Ihlow

Strausberg - Ihlow - Buckow (Märkische Schweiz) - Garzau - Strausberg

Die abwechslungsreiche Route führt uns vom S-Bahnhof Strausberg-Nord am Flugplatz vorbei durch den teils hügeligen Barnim und seinen kleinen Dörfern.
Neben historischen Gebäuden wie der Schmiede in Klosterdorf und der alten Dorfkirche in Prädikow kann man in Ihlow einige Künstlerateliers besichtigen. Von Ihlow geht es auf einem unbefestigten aber landschaftlich schönen Weg, bis nach Pritzhagen. Auf der abschüssigen Straße nach Buckow bitte auf den Gegenverkehr achten!

Immer an der Stobber entlang, führt uns der Weg dann zum Erholungsort Buckow. Nach der Besichtigung von Buckow begeben wir uns weiter auf guten Wegen über Waldsieversdorf mit dem John-Heartfield-Haus, nach Garzin und Garzau mit seiner Pyramide, wieder zurück über Rehfelde zu einem der 4 Bahnhöfe von Strausberg.

Die Bahnhofsroute ist ca. 49 km lang und eignet sich zum Fahrradfahren und auch zum Wandern.