S.C. Monachia

Aus veikkos-archiv
Version vom 30. Oktober 2018, 07:31 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sport-Club Monachia München war ein Sportverein in München. Er wurde 1890 gegründet und betätigte sich hauptsächlich im Radsport und im Radpolo. 1908 traten die Fußballer des FC München-Laim dem Verein bei. Die Fußballabteilung spielte unter dem Namen Wacker in der damals höchsten Spielklasse, der A-Klasse Ostkreis (siehe Süddeutscher Fußball-Verband). Sie spaltete sich 1913 wieder ab und wurde später als FC Wacker München bekannt. Ab 1909 wurde im Verein Eishockey gespielt. Größter Erfolg war die Teilnahme an der Deutschen Eishockey-Meisterschaft 1913. 1911 wurde eine Hockey-Mannschaft gegründet. Aus der Hockey-Abteilung entwickelte sich der heute eigenständige HC Wacker München. Die Geschäftstelle vo SC Monachia befand sich in der Schillerstraße 19.

Der Platz des SC Monachia befand sich an der Plinganserstraße im Münchner Stadtteil Sendling. Auf dem Platz wurden im Sommer Fußball und Hockey gespielt, im Winter Eishockey. Heute befindet sich an dieser Stelle die Bezirkssportanlage Demleitnerstraße.

Reklamemarken


Text: Wikipedia

Liste der Autoren

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen von Wikipedia beschrieben.