Sparkasse Hannover

Aus veikkos-archiv
Version vom 29. September 2016, 06:20 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siegelmarke der Sparkasse

Die Sparkasse Hannover entstand am 1. Januar 2003 durch den Zusammenschluss von Kreissparkasse Hannover und Stadtsparkasse Hannover.

Stadtsparkasse Hannover

1823 Gründung als „Spar- und Leih-Casse in der Königlichen Residenzstadt Hannover“

1894 Einrichtung einer ersten Zweigstelle

1897 Mit einer neuen Satzung entsteht die „Sparkasse der Königlichen Haupt- und Residenzstadt Hannover“

1913 32 Mitarbeiter können verzeichnet werden

1918 Vereinigung mit der Lindener Sparkasse

1929 Umbenennung in „Sparkasse der Hauptstadt Hannover“

1943 Vereinigung mit der Sparkasse der Kapital- und Versicherungsanstalt

1972 Umbenennung in „Stadtsparkasse Hannover“, es gibt 68 Zweigstellen

1977 Eröffnung der neuen Hauptstelle am Raschplatz in Hannover

1983 Der siebte Geldautomat wird aufgestellt. (Zum Vergleich: 2012 betreibt die Sparkasse Hannover 241 Geldautomaten)

Kreissparkasse Hannover

1878 Gründung als „Spar-, Leih- und Vorschuß-Casse des Amts Hannover“

1885 Umbenennung in „Sparkasse des Landkreises Hannover“

1907 Erste „Annahmestellen“ werden eingerichtet

1909 Das hunderttausendste Sparkassenbuch wird ausgegeben

1975 Entstehung der „Kreissparkasse Hannover“ durch Zusammenschluss mit den Kreissparkassen Burgdorf, Neustadt am Rübenberge und Springe

1978 Bezug der neuen Hauptstelle am Aegidientorplatz

Fusion

Als Ende 2001 mit der Bildung der Region Hannover aus Stadt und Landkreis ein einheitlicher Wirtschaftsraum um die Landeshauptstadt Gestalt annahm, schlossen sich Stadt- und die Kreissparkasse Hannover zum größten Finanzdienstleister der Region zusammen. Bereits am 26. Juni 2002 unterzeichneten die Verwaltungsratsvorsitzenden Herbert Schmalstieg und Michael Arndt den Fusionsvertrag für die erste deutsche Sparkasse, deren Träger die Region ist. Dabei wurden die Qualitäten zweier starker Regionalbanken in einer neuen, größeren Sparkasse gebündelt, um das Fusionsziel „Eine Region – Eine Sparkasse“ zu erreichen. Am 1. Januar 2003 war die rechtliche Fusion zu einer der größten deutschen Sparkassen vollzogen. Die technische Zusammenführung der Bestände folgte im Oktober 2003.

Siegelmarken

Verzeichnis der Siegelmarken mit einem Bezug zur Sparkasse der Stadt Hannover.


Text: Wikipedia

Liste der Autoren

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen von Wikipedia beschrieben.