Route B5

Aus Veikkos-archiv
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonnenuntergang am Oder-Spree-Kanal

Erkner-Gosen-Schmöckwitz-Eichwalde (B5)

Vom S-Bahnhof Erkner biegt der Weg am Kreisverkehr rechts ab, führt am Hafen vorbei zum Dämeritzsee und nach Hessenwinkel. Ein kleines Stück fahren wir auf dem Radweg R 1 bevor es dann durch den Wald nach Gosen geht.

Hier durchqueren wir den kleinen Ort und der Weg geleitet uns am Seddinsee an einer Laubenkolonie entlang. Links von uns, auf dem Berg, befand sich ein Ausbildungszentrum der Staatssicherheit der DDR. Hinter der Kolonie führt ein romantischer Uferweg mit kleinen Badebuchten zum Oder-Spree-Kanal. Am Kanal führt der Weg bis zur Brücke und an der anderen Seite wieder zurück. Auch hier hat der Uferweg viele schöne Plätze zum Verweilen.

Sind wir in Schmöckwitz angekommen, überqueren wir die Brücke und nach ca. 300 Metern haben wir die historische Mitte von Alt-Schmöckwitz erreicht. Von hier aus kann man mit der Uferbahn bis zum S-Bahnhof Grünau fahren. Alternativ biegt man an der nächsten Kreuzung links ab, dort führt der Weg vorbei an der Tankstelle auf die Prachtallee, der Godbersenstraße, über die Bahnhofstraße zum S-Bahnhof von Eichwalde.

Die Bahnhofsroute ist ca. 18 km lang und eignet sich für Fahrradfahrer und Wanderer.

Geschichten am Wegesrand (Auswahl): Gerhard Hauptmann Museum, Kirche in Schmöckwitz, Kirche in Eichwalde, Taut-Siedlung.

'

Karte drucken

GPS-Daten laden.